Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


prozessmodellierung:modellierungshaus:epk_syntax_und_semantik

Prozessmodellierungsstandard

Im Rahmen dieses Projektes wurden feste Modellierungsregeln definiert und eingehalten. Hierbei ist die unten beschriebene Syntax entstanden. Durch Einhaltung dieser Syntax können einheitliche Modelle entwickelt werden. Bei der Prozessmodellierung wurde die Open Source Geschäftsmodellierungs-Toolbox bflow verwendet. Die Community sollte bei der Anpassung und Erweiterung der bereits bestehenden oder neuen Prozessmodelle ebenfalls diese Anwendung nutzen.

Objekt Beschreibung Symbol
Prozess (Variante 1) Mit diesem Symbol wird der inhaltliche Ablauf eines Prozesses zusammengefasst. Es stellt den ersten Prozess der Wertschöpfungskette dar.
Prozess (Variante 2) Mit diesem Symbol wird der inhaltliche Ablauf eines Prozesses zusammengefasst. Es stellt die auf den ersten Prozess in der Wertschöpfungskette folgenden Prozesse dar.
Ziel Das Symbol stellt beschreibt das Ziel, welches mit Abschluss eines bestimmten Prozesses erreicht warden soll.
Pordukt Das Symbol stellt ein bestimmtes Produkt dar.
Vorgänger-Verbindung Stellt eine Ist-Vorgänger-Von Beziehung zwischen Prozessen dar.
Prozessorientiert-Übergeordnet-Verbindung Stellt eine Ist-Prozessorientiert-Übergeordnet Beziehung zwischen den Prozessen dar. (Prozess enthält Unterprozesse)
Funktion Eine Funktion ist eine Aktion, die folgend auf ein Ereignis ausgeführt wird.
Ereignis Ein Ereignis stellt einen Zustand dar und tretet vor oder nach einer Funktion auf. Eine Prozessmodellierung beginnt und endet immer mit einem Ereignis.
Konnektor Ein Konnektor ist ein Verknüpfungsoperator, der einen Kontrollfluss aufgrund seines Types immer nur in folgenden Fällen durchlaufen lässt:
AND-Konnektor - Wenn alle auslösenden Ereignisse zutreffen
- Wenn alle auslösenden Funktionen ausgeführt wurden
- Wenn alle erzeugten Ereignisse zutreffen
- Wenn alle erzeugten Funktionen ausgeführt werden
OR-Konnektor - Wenn mindestens ein auslösendes Ereignis zutrifft
- Wenn mindestens eine auslösende Funktion ausgeführt wurde
- Wenn mindestens ein erzeugtes Ereignis zutrifft
XOR-Konnektor - Wenn genau ein auslösendes Ereignis zutrifft
- Wenn genau eine auslösende Funktion ausgeführt wurde
- Wenn genau ein erzeugtes Ereignis zutrifft
Ablaufsteuerung Eine Ablaufsteuerung stellt den Kontrollfluss dar.
Prozessschnittstelle Eine Prozessschnittstelle stellt ein Interface dar und ermöglicht Zugriff auf einen bereits bestehenden Prozess.
Organisationseinheit Eine Organisationseinheit stellt eine für eine bestimmte Aufgabe/Funktion zusammengefasste Einheit dar.
Gruppe Eine Gruppe stellt die für eine bestimmte Teilaufgabe/Funktion zusammengefassten Mitarbeiter dar.
Standort Ein Standort identifiziert den Ort, an dem die Ausführung einer Funktion stattfindet.
Anwendung Eine Awendung stellt ein IT-System dar, welches im Rahmen eines Prozesses in genutzt wird.

Modellierungshaus

prozessmodellierung/modellierungshaus/epk_syntax_und_semantik.txt · Zuletzt geändert: 2015/03/19 15:33 (Externe Bearbeitung)