Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


bigdata:keyvaluedb

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
bigdata:keyvaluedb [2015/10/05 21:15]
brueck [Vorteile]
bigdata:keyvaluedb [2015/10/05 21:15] (aktuell)
brueck [Nachteile]
Zeile 16: Zeile 16:
 ===== Nachteile ===== ===== Nachteile =====
  
-Das schlichte Modell, das den Key-Value-Stores bei der Datenhaltung zum Vorteil gereicht, birgt zugleich einige Nachteile bei der Datenverarbeitung. So kann auf die Value-Daten nur über deren Schlüssel zugegriffen werden, was ihre Abfragemöglichkeiten doch sehr einschränkt. Da die Wert-Aggregate für die Datenbank undurchsichtig gehalten sind (eben nur eine beliebige Bit-Reihenfolge),​ ist eine Suche oder Manipulation innerhalb dieser Wert-Objekte nicht möglich und um sie zu ändern, müssen sie überschrieben werden. Auch das Herstellen und Erkennen von Beziehungen der Aggregate untereinander ist so nicht möglich. Effektiv bietet eine API im einfachsten Falle mit Operationen wie ''​put(key,​ value)'',​ ''​get(key)'',​ ''​remove(key)'',​ einen doch recht eingeschränkten Funktionsumfang (Vgl. [[bigdata:​literatur|Voldemort o. J.]]). Insgesamt ist es in seiner Grundform ein sehr simples Datenmodell,​ das sich wohl nicht für Anwendungen mit komplexeren Abfragen eignet.+Das schlichte Modell, das den Key-Value-Stores bei der Datenhaltung zum Vorteil gereicht, birgt zugleich einige Nachteile bei der Datenverarbeitung. So kann auf die Value-Daten nur über deren Schlüssel zugegriffen werden, was ihre Abfragemöglichkeiten doch sehr einschränkt. Da die Wert-Aggregate für die Datenbank undurchsichtig gehalten sind (eben nur eine beliebige Bit-Reihenfolge),​ ist eine Suche oder Manipulation innerhalb dieser Wert-Objekte nicht möglich und um sie zu ändern, müssen sie überschrieben werden. Auch das Herstellen und Erkennen von Beziehungen der Aggregate untereinander ist so nicht möglich. Effektiv bietet eine API im einfachsten Falle mit Operationen wie ''​put(key,​ value)'',​ ''​get(key)'',​ ''​remove(key)'',​ einen doch recht eingeschränkten Funktionsumfang (Vgl. [[bigdata:​literatur#v|Voldemort o. J.]]). Insgesamt ist es in seiner Grundform ein sehr simples Datenmodell,​ das sich wohl nicht für Anwendungen mit komplexeren Abfragen eignet.
  
  
bigdata/keyvaluedb.txt · Zuletzt geändert: 2015/10/05 21:15 von brueck